Tootfinder

Opt-in global Mastodon full text search. Join the index!

@stefanmuelller@climatejustice.social
2024-04-27 21:40:45

7/ Also eigentlich bin ich ja nur wegen #AnneRabe zum #tazlab gekommen. @… hat das Gespräch wunderbar geführt.
Sie fragte, ob man denn die Kindheit Anne Rabes auf die gesamte DDR verallgemeinern könne. Sie zitierte einen gewissen Blog, der von #Küchenpsychologie spricht.
Es ging wieder um die Frage, wie wahrheitsgemäß das denn alles sei, worauf Anne Rabe antwortete, dass man ja bei Umberto Eco auch nicht fragen würde, ob das wohl im Mittelalter auch wirklich so gewesen sei und sie habe ja kein Sachbuch geschrieben.
Also nur mal so. #UmbertoEco wurde nach #NoamChomsky als der zweit-wichtigste Intellektuelle weltweit eingestuft.
#Kindstötung in der #DDR und zu #Lichtenhagen sind faktisch falsch. Und für die Wahrheit braucht man nicht die Intelligenz und Bildung eines Umberto Eco. Man muss einfach den Artikel über Kindstötungen in #Wikipedia lesen (und vielleicht noch den zitierten Forschungsbericht) und den Artikel über die Pogrome von Lichtenhagen. Das hätte in einer Stunde erledigt gewesen sein können. Anne Rabe hat es offensichtlich nicht getan oder hat das Ergebnis ignoriert. Sucht Euch was aus. (Selber Schluss wie bei #Kahane und #Geipel, siehe 4/). Ihre Antwort war Larifari. Dissidentin 2 bemerkte dazu: Teflon-Woman.
Ich habe vielleicht zu lange gesprochen. Das Publikum wurde unruhig ... Tschuldigung dafür, aber irgendwer muss dieser Frau doch widersprechen.
Nach der Veranstaltung kam ein Mann zu mir. Aus dem Osten. Wir haben noch gut geplaudert. Lustigerweise auch ein Öko. Mit einem Freund mit Anne-Rabe-Obsession. Eine Frau aus dem Westen kam auch und hat sich länger mit Dissidentin 2 unterhalten. Sie hatte zwei Ost-Chefinnen und wollte verstehen, wieso sie mit denen nicht klargekommen ist. In Anne Rabes Buch hat sie die Erklärung gesehen und war jetzt durch meine Einlassung verunsichert.
Ja, dafür ist Anne Rabes Buch gut: Menschen alle Erklärungen zu diesen komischen Ossis liefern. Töpchentehorie 2.0.
Küchenpsychologie, Küchenpsychologie, Küchenpsychologie!
Liest das überhaupt noch jemand? Seid Ihr noch wach?
Simone Schmollack meinte zum Schluss der Veranstaltung, dass wir leider aus dem Raum raus müssten, aber wenn noch jemand Fragen hätte, könnten wir ja noch draußen weiterdiskutieren. Anne Rabe hatte aber keine Lust mehr. Ich glaube, sie redet lieber mit Menschen, die auch zu heiß gebadet wurden. Und die finden, dass man in Romanen alles schreiben kann, auch wenn es sich zum Beispiel um Überlegungen zu Gründen von Schulamokläufen handelt. Ist ja kein Sachbuch. Mann! Bzw. Frau*!

@stefanmuelller@climatejustice.social
2024-04-27 21:40:45

7/ Also eigentlich bin ich ja nur wegen #AnneRabe zum #tazlab gekommen. @… hat das Gespräch wunderbar geführt.
Sie fragte, ob man denn die Kindheit Anne Rabes auf die gesamte DDR verallgemeinern könne. Sie zitierte einen gewissen Blog, der von #Küchenpsychologie spricht.
Es ging wieder um die Frage, wie wahrheitsgemäß das denn alles sei, worauf Anne Rabe antwortete, dass man ja bei Umberto Eco auch nicht fragen würde, ob das wohl im Mittelalter auch wirklich so gewesen sei und sie habe ja kein Sachbuch geschrieben.
Also nur mal so. #UmbertoEco wurde nach #NoamChomsky als der zweit-wichtigste Intellektuelle weltweit eingestuft.
#Kindstötung in der #DDR und zu #Lichtenhagen sind faktisch falsch. Und für die Wahrheit braucht man nicht die Intelligenz und Bildung eines Umberto Eco. Man muss einfach den Artikel über Kindstötungen in #Wikipedia lesen (und vielleicht noch den zitierten Forschungsbericht) und den Artikel über die Pogrome von Lichtenhagen. Das hätte in einer Stunde erledigt gewesen sein können. Anne Rabe hat es offensichtlich nicht getan oder hat das Ergebnis ignoriert. Sucht Euch was aus. (Selber Schluss wie bei #Kahane und #Geipel, siehe 4/). Ihre Antwort war Larifari. Dissidentin 2 bemerkte dazu: Teflon-Woman.
Ich habe vielleicht zu lange gesprochen. Das Publikum wurde unruhig ... Tschuldigung dafür, aber irgendwer muss dieser Frau doch widersprechen.
Nach der Veranstaltung kam ein Mann zu mir. Aus dem Osten. Wir haben noch gut geplaudert. Lustigerweise auch ein Öko. Mit einem Freund mit Anne-Rabe-Obsession. Eine Frau aus dem Westen kam auch und hat sich länger mit Dissidentin 2 unterhalten. Sie hatte zwei Ost-Chefinnen und wollte verstehen, wieso sie mit denen nicht klargekommen ist. In Anne Rabes Buch hat sie die Erklärung gesehen und war jetzt durch meine Einlassung verunsichert.
Ja, dafür ist Anne Rabes Buch gut: Menschen alle Erklärungen zu diesen komischen Ossis liefern. Töpchentehorie 2.0.
Küchenpsychologie, Küchenpsychologie, Küchenpsychologie!
Liest das überhaupt noch jemand? Seid Ihr noch wach?
Simone Schmollack meinte zum Schluss der Veranstaltung, dass wir leider aus dem Raum raus müssten, aber wenn noch jemand Fragen hätte, könnten wir ja noch draußen weiterdiskutieren. Anne Rabe hatte aber keine Lust mehr. Ich glaube, sie redet lieber mit Menschen, die auch zu heiß gebadet wurden. Und die finden, dass man in Romanen alles schreiben kann, auch wenn es sich zum Beispiel um Überlegungen zu Gründen von Schulamokläufen handelt. Ist ja kein Sachbuch. Mann! Bzw. Frau*!

@stefanmuelller@climatejustice.social
2024-05-02 16:09:52

17/ So, die Videos vom #tazlab sind online. Ist schön, wenn man alles noch mal genau nachgucken kann.
An einem Punkt hat #AnneRabe Recht: Die #DDR war kleinbürgerlich.
Das ist die Stelle:
#tazlab #tazlab2024 #Osten #Westen #ossis #wessis #Kindtötungen #Lichtenhagen #Nazis #Gewalt